Don´t interrupt me - I´m talking to myself

Mein Chef sagt: Das Leben ist nicht Bonanza

17. September 2014

Mein Chef hat viel zu sagen. Sehr viel. Immer.

Und damit ich meine Erlebnisse nicht allein verarbeiten muss, habe ich damit angefangen seine Sprüche zu visualisieren.

Den Anfang macht “Heidi, das Leben ist nicht Bonanza!” :

minus78 Bonanza
Desktop-Version (weil Musik und Mouseover und so)

Weil er aber – bekanntlich – viel zu sagen hat und das immer und immer wieder, habe ich beschlossen, meine Leidensgeschichte auf einer Übersichtsseite festzuhalten. Schließlich wussten schon die alten Cowboys: Viel hilft viel!

Mein Chef hat immer viel zu sagen!

Möge die therapeutische Wirkung mit mir sein!


Schmusen auf einer Baustelle in Essen

5. September 2014

In Zeiten des übermäßigen digitalen Konsums, verlieren wir oft die wesentlichen Dinge aus den Augen:
Reales Erleben und Miteinander.

Die Installation “Schmusen” von Christoph Hildebrand erinnert uns in riesigen Lettern daran.

Schmusen auf der Baustelle Kastanienhöfe Essen

“Schmusen” steht in einem starken Kontrast zu seinem Umfeld:
Umringt von Büro-, Geschäfts- und Wohnhäusern werden an der Essener Innenstadt an der Kreuzeskirche die Kastanienhöfe entstehen. Momentan prägt jedoch noch eine 17 Meter tiefe Baugrube das alltägliche Bild.
In ihr wurden die roten Buchstaben – und eine Zweisitzercouch – aufgestellt.
Nach Einbruch der Dunkelheit werden die Buchstaben beleuchtet und bilden einen noch stärkeren Kontrast zum Umfeld.

Schmusen - Installation auf der Baustelle / Beton Salon
Betreten der Baustelle verboten!

Das Betreten der Baustelle, ihr ahnt es schon, ist verboten.
Es gibt jedoch eine Aussichtsplattform, von der ihr einen guten Blick auf die Installation habt!
Und, weil wir eben doch nicht so ganz auf unseren digitalen Konsum verzichten wollen, gibt es eine Live-Cam zur Baustelle

Stadt Essen an der Kreuzeskirche: Schmusen

Lieblingsecke des Monats 9 / 14

1. September 2014

Was lange auf sich warten lässt, ist doppelt so gut: Die Lieblingsecke des Monats ist wieder da!
Meine Lieblingsecke dieses Monats ist die Kommodenwand im Wohnzimmer:

minus78 Ecke des Monats Schrankwand Wohnzimmer

Beim Eintreten blickt man durch den Torbogen im Flur direkt auf diese Kommoden – und somit ist klar, dass die Highlights genau dort ihren Platz finden:

minus78 Bowers Wilkins Zeppelin Air auf Kommode

Der tolle Ventilator ist ein Original Cinni aus den 50er Jahren. An dieser Stelle würde ich am Liebsten erzählen, dass er in unserer Familie von Generation zu Generation weitergegeben wurde – die Wahrheit ist aber, dass ich das schöne Stück in einem Internet-Auktionshaus ersteigert habe.

Sämtliche Musik wird hier über Airplay auf dem Zeppelin wiedergegeben. Ich kenne Menschen, die von ihm schwärmen, weil sein Klang so atemberaubend sein soll. Und diese Menschen verstehen nie, wenn ich sage: “Was weiß ich. Ich habe dafür kein Gehör – aber hey: Der sieht toll aus!”. Und genau aus diesem Grunde habe ich ihn gekauft. Er sieht toll aus!

Der eigentliche Eyecatcher ist aber die kleine Bücherecke: Die Bücher sind einzig und allein nach Farbe des Covers der Lieblingsecke als würdig auserkoren worden. Gehalten werden sie durch die Katana-Buchstützen, die jedem Besucher zuerst ins Auge fallen und schon für das eine oder andere fragende Gesicht gesorgt haben.

getdigital.de Katana Buchstütze
Ninjasterne und Katana-Messer

“Manche Menschen hängen sich Katanas an die Wand,
aber eigentlich ist es doch eindeutig, dass so ein Katana nur einen Zweck erfüllt:
Bücher zu stützen.”

steht in der Produktbeschreibung dieser Buchstützen bei getdigital.de – und besser hätte ich es auch nicht sagen können!

Damit sich niemand verletzen kann sind Klingenspitze und Griff aus hochwertigem Kunststoff und werden mittels Magneten an den in den Buchcoverinnenseiten versteckten Metallstützen angebracht.
Ein kleiner Trick mit großer mittelgroßer Wirkung.
Denn hier gilt: Je mehr Bücher, desto länger das Katana, desto größer die Wirkung, desto mehr Samurai-Potential.

Samurai-Messerset 44,95.-
Ninja-Regenschirm 19,95.-

Karate-Unterricht   10,00.- / Monat
_____________________________
Ninja sein: Unbezahlbar!


Go, lemmings, go!

Mehr von mir

Behind the scenes

Style 1 Style 2 Style 3